Eine geschichtliche kostprobe

Egal ob groß oder klein: Alle lieben es, aber nur wenige kennen den wahren Ursprung. Das Lebensmittel, das in jeglicher Hinsicht frisch, nahrhaft, köstlich und modern ist. Noch vor der Pizza und Pasta war das Eis geschichtlich gesehen das erste Lebensmittel, das zum Botschafter des Italian Food wurde. Und verführt noch heute alle Gaumen... Erfunden wurde es 1559 vom florentinischen Künstler Bernardo Buontalenti. Er tischte bei einem Festessen am Hof der Medici die erste kalte Creme aus Milch, Honig und Eigelb auf. Das war eine Meisterleistung! Die Gerichte standen damals für Macht, Phantasie und Kreativität der Küche des Adels. Nicht selten wurden damit die Gäste verblüfft, aber auch eingeschüchtert. Von da an verbreitete sich das Eis zunächst in Italien und dann in Frankreich, wo es zum Hofstaat von Catarina De' Medici gelangte.